Steady Progress: Ramos Strixhaven (+C21)

Willkommen zurück zu Steady Progress – das Format, das dir sagt, welche Karten aus dem neusten Set für dein Commanderdeck am relevantesten sind! Diesmal suchen wir passende Karten für Ramos, Dragon Engine in der Edition Strixhaven und den damit zusammenhängenden vorgefertigten Commanderdecks, sprich Commander 2021.

Ramos profitiert dabei von möglichst vielfarbigen Karten; je weniger farbloses Mana in der rechten oberen Ecke einer Karte aufgedruckt ist, desto besser. Wie gut, dass es in Strixhaven massig zumindest zweifarbige Karten gibt.

Befehlstöne

Schon sehr früh wurde bekannt, dass jede Fakultät von Strixhaven, also quasi jede auf dem Magic-Farbkreis gegenüberliegende Farbkombination, ein eigenes Command erhält. Von diesem Fünferzirkel kommen für Ramos aber bloß zwei in die engere Auswahl, weil sie sowohl ein gutes Verhältnis von Manabetrag (umgewandelte Manakosten) zu Farbenbetrag aufweisen als auch generell solide und vielseitige Karten sind: Nämlich das Prismari Command und das Quandrix Command, beide enthalten zwei Farben für jeweils drei Mana. Dafür spendiert Prismari im Zweifel einen Treasure – was in einem fünffarbigen Deck eigentlich kaum einmal schaden kann – und lootet doppelt, während Quandrix zusätzliche Marken auf Ramos legt – was ebenfalls genau das ist, was wir tun wollen – und einen gegnerischen Commander bounced. Und das waren jetzt nur die Modi, die man nimmt, wenn man sonst gar nicht weiß, was man mit den Sprüchen anstellen soll.

Zumindest kurz erwähnt haben möchte ich noch das Witherbloom Command, weil es, was die Farbigkeit angeht, die effizientesten Manakosten des Zirkels hat. Ich halte es wegen der Hexereigeschwindigkeit und der in meinen Augen recht unterwältigenden Effekte jedoch trotzdem für wenig spielbar. Solltet ihr das aus irgendeinem Grund anders sehen (z.B. weil die anderen jedes Mal im ersten Zug den Sol Ring und die Birds of Paradise legen), dann lasst euch nicht aufhalten.

Fünf für Zwei

Ich mag in meinem Ramos-Deck ja die Firemind Vessel, und jeder der folgenden Sprüche lässt sich allein mit ihr wirken. Jede Fakultät von Strixhaven bringt (mindestens) einen solchen Zauber in der Seltenheitsstufe Uncommon mit und einige von ihnen erinnern von ihrer Vielseitigkeit her ebenfalls sehr an die obigen Commands oder die verwandten Charms.

Der schwarz-grüne Mortality Spear fällt hierbei ein wenig aus der Reihe (der eigentliche Teil dieses Zirkels wäre wohl auch eher Deadly Brew gewesen), wenn man nicht verlässlich Lebenspunkte erhalten kann, ist aber dennoch auch für vier Mana eine brauchbare Karte, um etwa in Budget-Decks so etwas wie Assassin’s Trophy zu substituieren. (Möchte man den Lebenspunkte-Plan unbedingt zum Laufen bringen, wäre der Witherbloom Apprentice womöglich ein guter Anfang.) Witherbloom lässt sich aber nicht lumpen und hat auch noch Infuse with Vitality als Common im Angebot, die Ramos vor Removal beschützen und im Idealfall vorher seine Marken noch auf 5 bringen kann – um dann noch schnell Doppel-WUBRG in den Pool zu ziehen und nach Ramos‘ Rückkehr damit weitere Sprüche zu wirken.

Das Silverquill-Äquivalent zum Mortality Spear dürfte das Closing Statement sein. Wenn man es im eigenen Endsegment spielt, kostet es nur drei Mana und Ramos erhält über Umwege dann doch auch drei Marken, weshalb es wegen dieser Niedlichkeit eventuell seinen Weg ins Deck finden könnte – zu vollen Kosten wäre der Spruch jedoch deutlich überteuert und man sollte sich nach einer besseren Alternative (wie etwa Anguished Unmaking) umsehen. Ein weiterer heißer Kandidat für diesen Platz findet sich jedoch auch in unserem Set selbst: Vanishing Verse ist etwas gegen alle Decks, die nicht so viele hübsche goldene Karten spielen wie wir.

Und weil Silverquill manchmal einfach nicht weiß, wann es mit den gemeinen Sprüchen endlich mal genug sein sollte, gibt es von ihnen zusätzlich auch noch Humiliate. All jene, die ein kleines Kartenabwerf-Paket mit Ramos spielen möchten, haben nun also neben Mardu Charm und Thought Erasure noch eine dritte Alternative, um präventiv Hindernisse wie etwa Removal, das auf Ramos zielen könnte, aus dem Weg zu räumen. Außerdem lässt sich damit schön die Aufmerksamkeit der gesamten Runde auf ein kommendes Problem lenken, weil die Hand für alle offengelegt wird.

Wer Probleme lieber erst dann löst, wenn sie tatsächlich auftreten – nämlich auf dem Stapel – freut sich sicher über einen neuen Counterspell, mit dem sich nicht nur etwas neutralisieren lässt, sondern der darüber hinausgehend auch noch Mehrwert liefert. Mit Reinterpret kann man den Manastein, der sonst sicherlich noch für einige Runden in der Hand versauert wäre, weil man sich lieber Mana für Antworten offen halten wollte, doch noch spielen. Ein durchaus brauchbares Werkzeug in diesem Deck.

Regenbogen-Kompromisse

Für eure fünffarbige Budget-Manabase ist in Strixhaven außerdem das Archway Commons erschienen. Wenn ihr neben Rupture Spire, Transguild Promenade und Gateway Plaza nun auch noch das vierte Land mit diesem Design spielen möchtet, habt ihr nun die Möglichkeit dazu.

Damit euch das Mana nicht ausgeht und ihr all die Länder findet, die ihr braucht, kann euch Quandrix Apprentice im wahrsten Wortsinne zur Hand gehen, indem er für jeden Spruch, den ihr wirkt, mit nur etwas Glück ein Land auf eure Hand zaubert.

Möchte man auch seine Ramp-Sprüche thematisch möglichst passend gestalten, wurde auch hier mit Strixhaven die Auswahl wieder vergrößert. Eureka Moment wirkt ein wenig wie der kleinste gemeinsame Nenner aus Growth Spiral und Urban Evolution, ist als Spontanzauber letzterem jedoch leicht überlegen.

Leider nicht mehrfarbig, aber dennoch nicht zu verachten, ist hingegen der Storm-Kiln Artist. „Jeder Spruch ein Treasure!“ wird mit seiner Hilfe zu eurer neuen Devise.

Damit ist jetzt auch Ramos mit den neuesten Karten versorgt. Vielleicht inspirieren die zahlreichen neuen Möglichkeiten, die Strixhaven bietet, ja sogar die eine oder den anderen, diesen Commander für sich zu entdecken.

Gibt es andere Karten aus Strixhaven und C21, die ihr in ein Ramos-Deck rein tun würdet? Gibt es sonst etwas, das ihr mir gerne mitteilen würdet? Dann scheut euch nicht und nutzt die hiesige Kommentarsektion. Ich freue mich auf einen markanten Austausch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s