Ergaunertes Blogstöckchen

Die bekannte DSA-Autorin und deutsche Steampunk-Ikone* Judith Vogt hat in ihrem Blog ein Stöckchen aufgenommen und weitergeworfen. Obwohl ich nicht direkt benannt wurde, gefallen mir die Fragen so gut, dass ich mir das Stöckchen jetzt einfach mal ganz dreist aus der Luft fische.

* Eigentlich bin ich null in dieser von außen betrachtet aber doch sehr schönen Szene involviert und kenne mich gar nicht aus, aber ich sag das jetzt einfach mal in meinem Halbwissen; frei nach dem Motto: „Einfach mal was behaupten, was gar nicht stimmt, klingt aber geil.“ (Bodo Wartke)

1. Wenn du ein Fate-Charakter wärst, was wäre dein Konzept?

treudoofer Simplicissimus mit innerem Kind

2. Wenn du ein Fate-Charakter wärst, was wäre dein Dilemma?

Der Prokrastinator sagt auch manchmal „I’ll be back … soon …“.

3. Wenn du ein Fate-Charakter wärst, welchen Stunt hättest du?

Dazu gibt’s doch sicher ein Tutorial …: Du kannst Nachforschung statt Handwerk nutzen, wenn du genug Zeit und Internetverbindung hast.

4. Schluss mit Fate. Welcher ist der beste Indiana-Jones-Film, und warum?

Jäger des verlorenen Schatzes / Raiders of the Lost Ark, weil er der erste war, schon alles hat, was ein Indy-Film haben muss (Nazis zum Beispiel), und last but not least wegen dieser Szene. Unübertroffen WITZIG! (Und noch ein bisschen witziger, wenn man die Trivia dazu kennt.)

5. In welchem Film-/Serien-/Buch-/Computerspiel-Universum würdest du am liebsten ein paar Monate Urlaub machen (vorausgesetzt, man garantiert dir, dass du überlebst)?

Hm, wenn man nicht den Umweg über Drakensang geht, fällt Aventurien hier ja raus. Und wer könnte schon wirklich glaubhaft versichern, dass man in Westeros überlebt? Also nehme ich Terra Nova, weil DINOSAURIER MIT EIGENEN AUGEN SEHEN!

6. Deine Rollenspielcharaktere. Hand aufs Herz. Spielst du häufig eine bestimmte „Sorte“ Charakter (insofern, dass sie sich charakterlich ähneln)?

Es sind eigentlich fast ausschließlich Magiebegabte, meist auf die eine oder andere Art und Weise mit ihrem eigenen Kopf, die die Mysterien der Welt um sie herum ergründen möchten. Häufig haben sie ein spezielles Steckenpferd, in dem sie wirklich überragend werden und vielleicht sogar in einer Nische dessen Grenzen sprengen möchten.

7. Welche Sportart wolltest du immer schon mal betreiben, kannst dich aber nie dazu durchringen?

Ich bin jetzt seit etwa einem Jahr in der regionalen Facebook-Gruppe für Jugger, nachdem ich vor zig Jahren schonmal davon gehört und spontan für awesome befunden hatte. Bisher war ich aber noch nicht ein einziges Mal im Training.

8. Weil es mich gerade interessiert: Schießpulver in Fantasy – was sagen Sie dazu?

PENG! aber vor allem: BUMM!

Sprich: Musketen gingen absolut in Ordnung, brauche ich aber nicht unbedingt und noch modernere Schusswaffen würde ich eher ablehnen. Kanonen allerdings wären (gerade für Piratensettings) eigentlich ein Muss.

9. Welchen griechischen Gott hättest du gern als Vater oder Mutter?

Um einen ödipalen Infekt zu vermeiden auf jeden Fall schonmal nicht Aphrodite. Ich denke, ich nehme Hermes – kaufmännisches Geschick gepaart mit Magie kann sicher nicht schaden. Vielleicht wäre man aber noch besser mit Athene beraten: Als Schutzherrin von sowohl Bauern als auch Städtern, von gleichzeitig Handwerk, Kunst und Wissenschaft erzieht sie ihren Nachwuchs zu Toleranz, Vielseitigkeit und hoher Allgemeinbildung, sodass ihm alle Wege offen stehen – während man bei Hermes, dem alten Halunken, auch als abgehalfterter Gauner in der Gosse enden könnte.

10. Zum Zeitpunkt der Fragestellung war gerade Weltfrauentag. Sind in deinem Alltag Frauen gleichberechtigt?

In meiner Wahrnehmung schon, aber ich sehe das natürlich nicht aus weiblicher Perspektive. Das Erleben von Alltagssexismus etwa ist als Mann schwer nachzuvollziehen, wobei es hier auch stark auf das Umfeld ankommen dürfte. Zugespitzt formuliert: Wo die Frau erwartet, dass Er beim Date zahlt, wundert es wenig, wenn es dem Mann vorrangig darum geht, dass Sie hübsch zurechtgemacht ist. (Achtung: keine Kausalität, sondern Korrelation.) Glücklicherweise ist das aber wie gesagt nicht mein Alltag und daher verwundert mich die Tatsache, dass solche Vorstellungen bis heute überdauert haben, manchmal beinahe immer noch.

Hadmar Freyherr von Featherly

Hadmar Freyherr von Featherly

11. Von welchem Nicht-Rollenspiel-Charakter warst du schon mal regelrecht besessen – oder passiert dir so was nicht?

Von Prof. Dr. Dr. Dr. Dr. Heinz Featherly natürlich! Näk!

Sicher, Meister Hadmar. Auch von Euch natürlich, Meister Hadmar. Bitte nicht schlagen, Meister Hadmar!


 

Ich nominiere nun meinerseits die Bruderschwestern von Asboran sowie Andreas von RPGnosis, folgende Fragen zu beantworten:

1. Mit welcher Meisterperson irgendeines Rollenspiels, das du kennst, würdest du dich am ehesten identifizieren und warum?

2. Hast du einen allgemein eher als wenig erstrebenswert geltenden Charakterzug, der dich aber ausmacht und bestimmt auch total liebenswert an dir ist? Welcher ist es?

3. Würdest du ihn aufgeben, wenn du könntest? Nehmen wir an, jemand böte dir ein Elixier gegen Schrulligkeit an: Würdest du es trinken? Wieso?

4. Welches konkrete Rollenspielprodukt hat dein Leben am meisten beeinflusst? Inwiefern?

5. Gibt es eine spezielle Art von Rollenspiel-Regelwerk, nach dem du suchst und das du anstrebst?

6. Würdest du es finden, würdest du trotzdem noch ein System neben ihm haben?

7. Was ist das tollste Ausrüstungsstück, das einer deiner Charaktere jemals sein Eigen nannte, und was macht es so besonders?

8. Und was ist dein persönlicher liebster Besitz und was ist seine Geschichte?

9. Bei welcher Art von Film oder Serie reagierst du als Zuschauer am ehesten emotional?

10. 4 8 15 16 23 42 — Gibt es eine ähnlich bedeutungsvolle Zahl oder gar Zahlenfolge in deinem Leben?

11. „Satire darf alles?“ Was sind für dich die Grenzen von Humor?

Aber auch wer nicht nominiert wurde, darf sich natürlich frei fühlen, die Fragen einfach an sich zu reißen – wer wäre ich, euch dafür zu verurteilen? 😉

Advertisements

7 responses to “Ergaunertes Blogstöckchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: