Wer ist Old Georgie?

Cloud Atlas PosterEs verheddern und verknoten sich ungefähr sechs Stränge miteinander, die zu entwirren dem Zuschauer obliegt. Es geht um Abhängigkeiten und darum, dass irgendwie alle miteinander verbunden sind. Und nein, ich spreche trotz der zahlreichen Fesselungs-Metaphern nicht von 50 Shades of Grey, sondern über das monumentale Filmwerk Cloud Atlas von den Wachowski-Geschwistern (Matrix) und Tom Tykwer (Das Parfum). Verglichen mit der Großartigkeit des Films gibt es jedoch eindeutig noch viel zu wenige Fan-Theorien darüber. Dem möchte ich hiermit etwas Abhilfe verschaffen. Daher gilt: Wer den Film nicht kennt, wird mit diesem Beitrag nicht bloß überhaupt nichts anfangen können, sondern außerdem noch verspoilert. In diesem Fall sollte man natürlich schleunigst den Filmgenuss nachholen (zum Appetit anregen hier der Trailer) und nach dem Anschauen dringend wiederkommen. Doch genug der Vorrede, los geht’s!

In den verschiedenen Zeitebenen des Films spielen dieselben Darsteller mehrere unterschiedliche Rollen – bis zum Extremum von sechs Figuren für einen einzigen Schauspieler, wie es etwa bei Tom Hanks, Halle Berry oder auch Hugo Weaving der Fall ist. Eine Orientierungshilfe für jene komplexen Zusammenhänge bietet diese Schaugrafik.

Old Georgie (by Xephiron)

Old Georgie (© by Xephiron)

Eine der vielen Figuren, die Hugo Weaving zugedacht sind, ist dabei Old Georgie, eine groteske Albtraumgestalt und dabei relativ offensichtlich das Hirngespinst von Zachry (Tom Hanks). Doch was hat es mit diesem Wesen auf sich? Weshalb erscheint es gerade Zachry als einziger Figur des Films mit solchen Wahnvorstellungen?

 

Nun, das hängt mit den bereits angesprochenen Mehrfachbesetzungen der Schauspieler zusammen, die eine Wiedergeburt derjenigen Figuren andeuten, die sie jeweils verkörpern, und/oder zumindest epochenübergreifende Seelen, die sich in ihnen manifestieren. Um Old Georgie zu fassen, brauchen wir – etwas gerafft und vereinfacht – die beiden Handlungsstränge, die chronologisch sowohl zum frühesten als auch zum spätesten Zeitpunkt der Geschichte liegen, sowie die in diesen Abschnitten vorkommenden Figuren der Darsteller Tom Hanks und Jim Sturgess. Letzterer spielt im Jahre 1849 den scheinbar erkrankten Adam Ewing, ersterer dessen Arzt Dr. Henry Goose, der ihn jedoch in Wahrheit während einer Schiffsreise vergiftet, um an sein mitgeführtes Gold zu gelangen. 2321, in einer postapokalyptischen Zukunft, spielt Hanks den Ziegenhirten Zachry und Sturgess dessen Schwager Adam, der vor dessen Augen von Kannibalen getötet wird. So, jetzt, da die Fakten klar sind, lasst uns tief eintauchen in die Welt der Spekulation.

Gleich zu Beginn des Films, in einer Art Vorspann, erzählt Hanks als alter Zachry (also noch ein paar Jährchen später als 2321) am Lagerfeuer, wie er Old Georgie das erste Mal begegnete: „I’ll yarn you about the first time we met, eye to eye“. Er spricht hier ziemlich eindeutig von Old Georgie, oder? Stimmt, aber auffällig ist dennoch, wie direkt nach dem Schnitt ins Jahr 1849 nun seinerseits Sturgess als Adam Ewing anhebt: „And thus it was that I made the acquaintance of Dr Henry Goose.“ Die beiden Ankündigungen einer Begegnung korrespondieren eindeutig, sie ergänzen sich gegenseitig, was dadurch bekräftigt wird, dass Dr. Goose ebenso wie Zachry von Tom Hanks gespielt wird.

Doch die Verknüpfung der beiden Zeitebenen endet dort noch lange nicht. So gräbt etwa Dr. Goose ebenfalls noch im Vorspann einige Zähne von Kannibalen aus, die er gierig zu Geld machen will. Später im Film sehen wir dann tatsächlich endlich die Szene, in der Zachry wohl das erste Mal von Old Georgie heimgesucht wird. Kurz darauf überfallen und ermorden Kannibalen den Schwager Zachrys, der ebenfalls Adam heißt und von Sturgess gespielt wird, während sich Hanks als Zachry hinter einem Stein versteckt. Old Georgie flüstert ihm ein, dass er sowieso nicht helfen könne und lieber seine eigene Haut retten solle: „You say all the time: The weak are meat, the strong do eat.“ (deutsch: „Es wandern die Schwachen den Starken in’n Rachen.“)

Diesen Satz spricht Tom Hanks tatsächlich während des Film aus – jedoch nicht als Zachry, sondern als Dr. Goose. In der entsprechenden Szene offenbart er sich eindeutig als Übeltäter, der Adam Ewing eben nicht heilt, sondern aus Gier vergiftet.

Wenn wir uns nun wieder an den Reinkarnationsgedanken erinnern, haben wir hier einen „Tom Hanks“, der 1849 abgrundtief böse und mit niederen Motiven agiert, den Tod von „Jim Sturgess“ willentlich herbeiführt, während er ihn 2321 jedoch „nur“ aus Feigheit nicht rettet, ihm nicht helfen kann oder will. In genau dieser Situation erscheint ihm Old Georgie nun als widerhallendes Echo uralter Verfehlungen, als sein zumindest für ihn sichtbarer innerer Dämon, der ihn verfolgt.

Und dieser besitzt nicht allein giftgrüne Haut, womit ich die Interpretation vielleicht auch ein Bisschen zu weit treiben mag, sondern er sieht insgesamt eben genau so aus. Und diesen Gehrock, diesen Zylinder, kennen wir woher? Genau: von Adam Ewing. Er ist es, oder zumindest die schmachvolle Erinnerung an ihn, der „Tom Hanks“ über die Epochen hinweg verfolgt, bis er sich schlussendlich in Old Georgie manifestiert.

Old Georgie is Adam Ewing (Cloud Atlas)

Cloud Atlas-Plakate, © by Warner Bros. & X-Filme

Und schon der Vorspann war ein deutlicher Hinweis darauf: Zachry möchte von der ersten Begegnung mit Old Georgie berichten, doch nach dem Schnitt sehen wir Adam Ewing – in Gehrock und Zylinder, auf Tom Hanks alias Dr. Goose zulaufend …

Solche verstrickten Dinge sind es, die den Film für mich abseits seiner epochalen Handlung zu einem – um in der Bildsprache des Blogs zu bleiben – Meisterwerk machen.

Aber wie seht ihr das? War das einleuchtend? Stimmt ihr mit meiner Analyse überein? Lasst es mich in den Kommentaren oder bei Twitter wissen!

Advertisements

One response to “Wer ist Old Georgie?

  • Thorjin

    Spannend. Ich mag den Film sehr gerne und der bietet mit seinen vielen Ebenen natürlich massig Spekulationsansätze. Die Idee, die du da ausbreitest, klingt dabei tatsächlich nach etwas, das sehr gut mehr als nur Zufall sein kann. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: